Altziegel und Bruch- Natur- steine (schwach saugende Untergründe, inkl. Mischmaschine) verputzen

Auf schwach saugenden Untergünden kann sich die kapillare Verklammerung des Putzes schlecht ausbilden. Daher muss mit einem Spritzbewurf eine größere Oberfläche für eine ausreichende mechanische Verklammerung geschaffen werden. Bei Mischmauerwerk sollte wegen der unterschiedlichen Verformungseigenschaften der Steine ein Armierungsgewebe in den Putz eingebettet werden.

Einfach & sicher zum Ziel

  1. Untergrundprüfung

    1. Das Saugverhalten prüfen und den Putzgrund auf Tragfähigkeit testen.

  2. Vorbehandlung

    2. weberdur Zementvorspritzer  (ca. 50 %) aufbringen. 

  3. 3. Bei Mischmauerwerk im frischen Zustand das Armierungsgewebe in das obere Drittel des Leichtputzes einbetten; die Oberfläche entsprechend des vorgesehenen Oberputzes aufrauen bzw. aufkämmen.