Saint-Gobain Weber feiert 10 Jahre AquaBalance Fassadenputze

Bereits vor zehn Jahren hat Saint-Gobain Weber mit Aquabalance (weberpas topdry) den ersten Fassadenputz entwickelt, der die Feuchtigkeit umweltfreundlich reguliert, anstatt chemisch zu bekämpfen. Die mit mehreren Umweltpreisen ausgezeichneten Putze, bleiben auch nach Jahren in Farbe und Form unverändert schön. Mittlerweile wurden damit Millionen Quadratmeter an Fassaden verputzt und so ein deutliches Zeichen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit gesetzt.

Saint-Gobain Weber Terranova GmbH

Bereits vor zehn Jahren hat Saint-Gobain Weber mit Aquabalance (weberpas topdry) den ersten Fassadenputz entwickelt, der die Feuchtigkeit umweltfreundlich reguliert, anstatt chemisch zu bekämpfen. Die mit mehreren Umweltpreisen ausgezeichneten Putze, bleiben auch nach Jahren in Farbe und Form unverändert schön. Mittlerweile wurden damit Millionen Quadratmeter an Fassaden verputzt und so ein deutliches Zeichen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit gesetzt.


Die innovativen Aquabalance Putze lösen die vorrangig hydrophoben Beschichtungen ab, die zwar ein rasches Abperlen von Wassertropfen fördern, jedoch in den Vertiefungen des Putzes zurückbleiben können. Diese feuchten Stellen begünstigen die Bildung von Algen und Pilzen.

Um das zu vermeiden, werden abperlenden Putzen häufig biozide Filmkonservierungsmittel, also umwelt- und gesundheitsschädigende Substanzen hinzugefügt. Die Biozid-Belastung der Flüsse und Gewässer führt zu einem Umweltproblem. Dass dafür auch die Fassadenputze mitverantwortlich sind, rückt jetzt immer stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Daher setzen auch Bauherren und Planer immer häufiger auf Biozid freie Alternativen. 

 

Umweltfreundlich mit Kostenvorteilen

Die AquaBalance Technologie von Weber bietet neben den Umweltvorteilen auch ästhetischen Vorteile. Denn das physikalische Wirkprinzip der kapillaren Feuchtigkeitsaufnahme und -abgabe verändert sich auch nach Jahren nicht. Es funktioniert sogar über die gesamte Lebenszeit der Fassade. "Für Bauherren rechnen sich unsere umweltfreundlichen Alternativen, da die Fassaden seltener erneuert werden müssen", erklärt David Lasselsberger, Marketing- und Vertriebsleiter bei Saint-Gobain Weber Terranova Österreich. "Fachbetrieben werden unangehme Reklamationen erspart. Oftmals wird eine Fassade nach bestem Wissen und Gewissen saniert. Aufgrund der veränderten minimalistischen Architektur ohne Dachvorsprung passiert es immer häufiger, dass schon nach wenigen Jahren ein grünlicher Schleier, die vormals attraktive Oberfläche überzieht. Das führt natürlich zu vermehrten Beschwerden der Bauherren. Mit dem Einsatz von weberpas topdry AquaBalance, können solche Reklamationen weitgehend ausgeschlossen werden". 

 

Vielfältig in Farben und Strukturen

Die AquaBalance-Produktreihe bietet mit vielfältigen Farben und Strukturen nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Sie ist in allen Strukturen und Farbtönen von Saint-Gobain Weber Terranova verfügbar. Die zugrunde liegende Technologie bewährt sich nun schon seit 10 Jahren!

 

Ausgezeichnet für die Umwelt

Für die Entwicklung des innovativen Oberputz-Systems weberpas topdry wurde Saint-Gobain Weber Terranova mit dem Umweltpreis 2010 der Stadt Wien ausgezeichnet. Die Jury bezeichnete das Projekt als Best-Practice Beispiel für qualitativen Umweltschutz.